Raathuusföhrung

Raathuusföhrung 1

Börnsen un de Raathuusföhrung op Platt

Den plattdüütschen Raathuustörn gifft dat ümmer den tweten Sünndag in’n Maand, Klock dree, los geiht dat in de Raathuusdeel. Kosten deit de Spaaß 3,- €. Anmellen künnt se sik  ünner de Nummer, de wieder ünnen steiht.

Die plattdeutsche Rathausführung findet jeweils am zweiten Sonntag des Monats um 15.00 Uhr statt. Treffpunkt ist die Rathausdiele. Der Preis beträgt 3,- € und anmelden können Sie sich unter der folgenden Nummer:

040 / 42831-3405.

“Börnsen un de Raathuusföhrung op Platt”

(Hamburger Abendblatt vom 29. September 2008) “De Raathuusföhrung geiht los mit den Slag vun de Klock op de Raathuusdeel. Normalerweise. Doch dieses Mal startete die Rathausführung erst fünf Minuten nachdem die Uhr in der Rathausdiele zur Stunde geschlagen hatte. Schließlich war das am Sonntagnachmittag auch kein normaler Rundgang, sondern die erste Rathausführung auf Plattdeutsch, die erste Raathuusföhrung op Platt.”

“In den Sool vun de Börgerschop kümmt dat Parlament tohoop”, vertellt Thorsten Börnsen seinen Zuhörern im Bürgerschaftssaal, in dem die Abgeordneten im Halbkreis sitzen. “De Afordneten sitt in en halben Kring.”

Hamburger Rathaus

Hamburger Rathaus

“Mit Staatsrat Bernd Reinert, bekannt für seine Affinität fürs Niederdeutsche, entwickelte der Historiker Thorsten Börnsen die Idee zu den außergewöhnlichen Rathausrundgängen. “Es gibt Führungen auf Englisch und Französisch, warum nicht auch auf Platt?”, sagte Börnsen. Ein berechtigter Gedanke - auch wenn die japanischen Touristen nicht schlecht staunten. Doch diese erste und auch die zweite Führung am 12. Oktober waren schon kurz nach Bekanntwerden restlos ausgebucht. Die “Raathuusföhrung” wird es ab November deshalb jeden zweiten Sonntag im Monat geben (15 und 16 Uhr, Anmeldungen unter Tel. 428 31 20 63).

Zur Freude der zumeist älteren Hamburger beziehungsweise der olen Hamborger. “Ich war noch nie im Raathuus”, gestand Jens-Carsten Wulf (84) aus Eimsbüttel. “Aber das ist der perfekte Anlass.”

Raathuusföhrung

Raathuusföhrung

Und auch nach der Führung gab es für Thorsten Börnsen, Bernd Reinert und die Besucher `ne Menge zu schnacken. Platt im Rathaus - dat hett bannig goot henhaut.”

Jb